Passen Kaninchen zu meinem Leben?

Kaninchen gelten als anspruchlose Mitbewohner. Doch auch sie haben Bedürfnisse. Ein Alleine gehaltenes Kaninchen ist ein armer Zeitgenosse, denn der Mensch kann den Sozialpartner nicht ersetzen. Deshalb ist es sehr wichtig, sich bei der Anschaffung mit dem Gedanken zu beschäftigen, zwei oder mehreren Kaninchen ein neues Zuhause zu bieten. Beim Kauf aber immer auf das Geschlecht achten, sonst kündigt sich sehr schnell Kaninchennachwuchs an. Am Besten ist es ihre Kaninchen einem Tierarzt vorzustellen, der 100% das Geschlecht der Tiere bestimmen kann. Falls sie ein Kaninchenpaar bevorzugen und keinen Nachwuchs möchten, oder keinen weiteren Nachwuchs, gibt es die Möglichkeit den Rammler (Kaninchenmännchen) in der Tierarztpraxis kastrieren zu lassen. Dabei wird der Hoden (Keimdrüse) des Rammlers entfernt. Die Kastration des Kaninchenweibchens ist durch die notwendige Öffnung der Bauchhöhle kompliziert. Es führen zwar viele Tierärzte diese Kastration durch, ich würde aber sichergehen, dass dieser Eingriff für ihren Tierarzt Routine ist. Standardmäßig wird das Männchen kastriert.

Die Eingewöhnung von zwei Kaninchen kann sich als schwierig herausstellen und erfordert Zeit und Einfühlungsvermögen, damit sich beide Kaninchen an den Mensch gewöhnen. Dies ist aber kein Argument ein Kaninchen alleine zu halten. Einem alleine lebenden Kaninchen kann der Mensch niemals den Artpartner ersetzen, ganz abgesehen von der Zeit in der der Mensch sich nicht mit seinem Kaninchen beschäftigen kann und dieses alleine ist. Für die Eingewöhnung sollten sie sich Zeit nehmen und die Beiden beobachten und mit Leckerlis an ihre Hand gewöhnen. Es ist spannend zu beobachten, wie die Beiden sich langsam aber sicher in ihrer Nähe wohlfühlen. Vielleicht ist ein Kaninchen mutiger, als das andere und der Angsthase lernt durch zuschauen, dass man ihnen vertrauen kann!

Falls sie überlegen Kaninchen für ihre Kinder anzuschaffen, sollten sie beachten, dass Kinder erst ab einem Alter von ca. 9 Jahren in der Lage sind ein Kaninchen zu versorgen. Durch unsachgemäßes Herausnehmen und Festhalten kann sich das Kaninchen ängstigen und evtl. kratzen und beißen. Auch kann es sich durch Fallenlassen schwer verletzen. Die Verantwortung für das Kaninchen liegt aber weiterhin bei ihnen. Besser finde ich, wenn sie die Kaninchen als Familientiere anschaffen. Jeder hat evtl. ein Tier das ihm “gehört”, aber alle kümmern sich um das Wohl der Kaninchen und haben im idealen Fall zusammen Spass an den Tieren. Für mich gehört ein Tierkäfig auch nicht ins Kinderzimmer!

Kaninchen benötigen täglich frisches Wasser und Futter. Dies gilt natürlich auch in der Urlaubszeit. Es ist jedoch einfach für die Kaninchen eine Tierbetreuung zu finden, da sie sich nicht so stark an den Menschen anbinden, wie z.B. Hunde. Kaninchen können während des Urlaubs Zuhause von einem Tiersitter oder in einer Tierpension versorgt werden. Es lohnt sich frühzeitig einen Tiersitter des Vertrauens zu suchen.

Kaninchen hält man am Besten im Garten. Bei dieser Haltungsform kommt es auf ihr Engagement an, dass die Kaninchen zahm werden. Diese Haltung kommt ihrer natürlichen Lebensform am nächsten. Werden Kaninchen in der Wohnung gehalten, benötigen sie einen großen Käfig und täglichen Freilauf um ihren Bewegungsdrang auszuleben (in der Wohnung und/oder im Garten).

Einmal die Woche sollte der Käfig sauber gemacht werden. Sie können ihrem Kaninchen angewöhnen auf eine Kaninchentoilette zu gehen, wenn sie diese in die von ihrem Kaninchen bevorzugte Pippiecke stellen. Diese Toilette nach Bedarf mehrmals die Woche säubern, bei mehreren Kaninchen täglich.

Fütterungsempfehlungen finden sie in dem Artikel über Kaninchenhaltung. Auch ist es wichtig ihr Kaninchen im Sommer regelmäßig auf Fliegenmaden zu untersuchen und wöchentlich das Gewicht und die Zähne zu kontrollieren. Siehe auch regelmäßige Kontrolle schützt.

Kaninchen sind sehr intelligent und lieben die Beschäftigung. Um ihre Kaninchen bei Laune zu halten können sie selber handwerklich aktiv werden, oder diverse Nagematerialien oder Spielzeug im Zoofachhandel erwerben. Nagen ist darüber hinaus lebenswichtig, damit sich ihre Zähne abwetzen.

Wenn sie ihrem Kaninchen ein artgerechtes Umfeld schaffen und sich viel mit ihm beschäftigen wird es ihre Streicheleinheiten seines wuschligen Felles gerne genießen!

3 Kommentare

  1. Kaninchen passen einfach in jedes Lebene 🙂 Zumindest sind sie es wert. Für mich einfach die niedlichsten Haustiere überhaupt!! LG, Tine

  2. Bin jetzt dabei mich kundig zu machen über Kaninchen, weil ich mir demnächst ein’s zulegen wollte und danke für den informativen Artikel 😉 LG Laura

  3. Als Eltern muss man halt wirklich wissen, dass Kinder schnell das Interesse verlieren können. Es gibt einfach Zeiten im Leben, da ist alles andere wichtiger. So war das bei mir und meinen Kaninchen auch als ich noch Kind war. Jetzt habe ich selber Kinder und als Eltern ist man immer für die Tiere verantwortlich. Deshalb finde ich die Bezeichnung “Familientiere” wirklich gut 🙂 Genau so ist es

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019

Theme von Anders NorénHoch ↑