Schlagwort: Flöhe

Alternative Mittel gegen Zecken und Flöhe – ein unterschätztes Risiko für Katze und Hund

ESCCAP Zecken im Garten_Hund ©istock.com_Chris Bernard Photography Inc..jpg

WERBUNG

Gegen Zecken- und Flohbefall bei Katze und Hund erhalten Tierbesitzer von Ihrem Tierarzt oder im Fachmarkt zumeist wirksame Parasitenmittel, die die Schädlinge abtöten. Doch immer mehr Tierhalter sind auf der Suche nach natürlichen – und damit vermeintlich weniger schädlichen – Methoden, um dem lästigen Parasitenbefall Herr zu werden. Dabei kommen eine ganze Reihe alternativer Mittel zum Einsatz, von Teebaumöl über Zwiebeln und Knoblauch bis hin zu Bernsteinketten und Ultraschall-Halsbändern. Doch welche dieser Mittel helfen wirklich? Verhindern diese Produkte überhaupt die Infektion von durch Zecken und Flöhen übertragenen Krankheitserregern? Und sind diese tatsächlich grundsätzlich weniger schädlich als die Standardmedikamente vom Tierarzt?

Weiterlesen

Flöhe

FlöheWenn ihr Tier vermehrtes Kratzen, Fellschäden, Hautverletzungen zeigt, oder sie schwarzen Flohkot (z.B. auf einer weissen Decke) bemerken, ist es höchste Zeit einen Tierarzt aufzusuchen.

Er wird mit einem Flohkamm feststellen, ob und wie schlimm der Flohbefall ist.

Bei einem positiven Flohbefall wird ihr Tierarzt ihnen ein geeignetes Präperat mitgeben. Dies ist entweder ein Spot-on Präperat, also ein Mittel zum Auftragen auf die Haut (wird meist in der Tierarztpraxis gemacht), oder eine Tablette, die mit Futter von den Hunden gut aufgenommen wird. Weiterlesen

© 2019

Theme von Anders NorénHoch ↑