Schlagwort: Hamster

Giftig für Hamster!

Hamster sind nicht sehr wählerisch was ihre Nahrung angeht. Gewisse Lebensmittel und Zweige sind aber giftig für die possierlichen Tierchen.  Deshalb haben wir hier eine Zusammenstellung mit giftigen bzw. unverträglichen Lebensmitteln erstellt, die sie ihrem Hamster niemals füttern sollten: Weiterlesen

Ist mein Hamster gesund?

HamsterHamster lassen sich eine Krankheit sehr spät anmerken. Dies ist ein ganz logisches Verhalten, denn in der freien Natur, ist ein kranker Hamster leichte Beute für diverse Raubtiere.

Damit man nun als Hamsterbesitzer merkt, dass der Hamster krank ist und rechtzeitig zum Tierarzt gehen kann, haben wir eine kleine Checkliste zusammengestellt: Weiterlesen

männliche Hamsternamen

GoldhamsterA

Ainu, Angel, Anton, Aramis, Arion, Asterix, Athos

B

Balthasar, Balu, Balou, Banane, Bijou, Blacky, Bonbon, Bounty, Bowser

C

Campino, Caruso, Cedric, Chaster, Cherokee, Chipsi, Chopin, Chris Weiterlesen

weibliche Hamsternamen

HamsterA
Adelheit, Aida, Aimie, Ainu, Amely, Amidala, Amilia, Amore, Amy, Anella, Angel, Anouk la Belle, Aphrodite, Apple, April, Ariane, Arielle, Asya, Athena

B
Babsi, Balea, Bambi, Bambina, Barbie, Bärchen, Beauty, Becka, Belana, Bell, Bella, Bibi, Biene, Bijou, Blacky, Blümchen, Bonbon, Bonnie, Bounty,Britney, Butterfly

C
Candy, Caramel, Celia, Chipsine, Cherie, Cheyenne, Chrissi, Chrissy, Cinderella, Cindy, Clara, Cleo, Coco, Coconut, Conni, Cookie, Cora, Crispy, Cruella, Curly, Cuty Weiterlesen

Physiologische Daten von Goldhamstern

GoldhamsterPhysiologische Daten von Goldhamstern:

  • Rektale Temperatur: 36,8 – 38 ° C
  • Puls: 200 – 500 Schläge pro Minute
  • Atmung: 35 – 135 Atemzüge pro Minute
  • Fortpflanzungsfähig ab: weibl. Tiere 6 – 8 Wochen, männl. Tiere 10 – 14 Wochen
  • Dauer des Geschlechtszyklus: 4 – 7 Tage
  • Trächtigkeitsdauer: 16 – 18 Tage
  • Säugezeit: 20 – 25 Tage
  • Ausgewachsen mit: 6 Monaten Weiterlesen

Heu für ihre Hamster

HamsterDie Verdauung von Hamster ist auf Körnerfutter, Gemüse, Obst und tierisches Eiweiß ausgelegt. Siehe auch den Artikel . Hamster benötigen aber zusätzlich ein gutes Heu, damit sie beim Zernagen ihre Zähne abnutzen können. Darüber hinaus liefert das Heu die nötigen Ballststoffe. Aber auch zum Nest bauen verwenden Hamster Heu. Weiterlesen

Hamsterfutter

HamsterHamster lieben eine abwechslungsreiche Kost aus Sämereien, Körner, Gräser, Kräutern, Früchte und Zweige. Auf dem Speiseplan für den kleinen Nager sollte aber auch tierisches Eiweiß vorhanden sein. Weiterlesen

Hamsterhaltung

Hamster sind nachtaktive Einzelgänger, die keine Artgenossen in ihrem Territorium dulden, ausgenommen in der Paarungszeit. Die kleineren Zwerghamster können jedoch paarweise gehalten werden. Dann ist es aber erforderlich einen zweiten Käfig bei ernsthaften Beißereien bereit zu halten und die Beiden dauerhaft zu trennen.

Weiterlesen

© 2019

Theme von Anders NorénHoch ↑