Veröffentlicht in Tiere

Fütterung

FrettchenFrettchen sind Fleischfresser und benötigen ein nährstoffeiches Futter, dass einen Fleischanteil von 80 % aufweist. Wasser und Trockenfutter sollte immer zur Verfügung stehen. Frischfleisch und Nassfutter 1-2 mal täglich. Älteres Futter immer entfernen und auch die Futterbunker regelmäßig säubern, damit sich keine Krankheiten ausbreiten.

Die Verdauungszeit beträgt bei Frettchen 3-4 Stunden. Ein ausgewachsenes Frettchen benötigt ca. 150- 200 g Futter täglich. Jedoch ist jedes Frettchen unterschiedlich, achten sie auf die Figur ihrer Frettchen und passen sie evtl. die Fütterungsmenge an.

Beim Trockenfutter achten sie darauf, dass es Taurin haltig ist und einen hohen Fleischanteil aufweist.

Auch beim Nassfutter sollten sie auf einen hohen Fleischanteil acht geben.

Als Frischfleisch können sie ihrem Frettchen Rindfleisch, Geflügel, Wild, Lamm, Küken und Mäuse anbieten. Füttern sie kein rohes Schweinefleisch, da Frettchen darüber den Aujeszky Virus bekommen können.

Sie können ihren Frettchen mit diversen Leckereien eine Freude machen, geeignet sind Trauben, Gurke, Tomate, Banane, Paprika, Honig- oder Wassermelone, Apfel (gekocht), Möhren (gekocht), Kartoffeln (gekocht), Reis, Nudeln, Babybrei, Eier, Katzenmilch, Käse, Joghurt, Quark, Lebertranöl, Distelöl. Alles ungesalzen und ungewürzt!Leckerchen nur ab uns zu verfüttern.

Vitamin- und Malt-Soft-Pasten dürfen auch hin und wieder gefüttert werden. Diese können auch gut zum Training/Ablenkung verwendet werden. Sie erhalten diese im Zoofachhandel oder in der Tierarztpraxis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.