Veröffentlicht in Kaninchen

Kaninchengehege selber bauen

Kaninchengehege selber bauenEin Kaninchengehege selber bauen ist eigentlich ganz einfach. Natürlich braucht man schon ein bisschen handwerkliches Geschick, eine gute Planung und die richtigen Materialien, aber dann kann man loslegen und sich nach getaner Arbeit über glückliche Kaninchen freuen…

Benötigtes Material:

  • Zaun/Draht
  • Schutzhaus
  • Einstieg/Tür
  • Regenschutz/Sonnenschutz
  • Abdeckung
  • Einrichtungsgegenstände

Bevor sie loslegen, sollten sie sich Gedanken über den Platz machen, an dem sie ihr Kaninchengehege errichten. Am Besten geeignet ist ein geschützter Platz, der nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Um den Kaninchenstall vor Regen zu schützen kann man über dem Schutzhäuschen ein Dach anbringen, dass auch schräg einfallenden Regen abhält. Auch kann man die geschlossene Seite zur Wetterseite drehen. Für den Winter sollten sie das Schutzhäuschen isolieren.

Als Abdeckung zum Schutz vor Greifvögeln kann ein einfaches Netz über das Gehege gespannt werden.freilauf Oder sie machen den Zaun höher, so das sie bequem darin stehen können (zum Saubermachen extrem wichtig!) und bringen ein festes Dach aus Draht an. Möglich ist dabei auch eine teilweise Abdeckung mit Dachpappe oder ähnlichem (Regen- und Sonnenschutz).

Falls ihre Kaninchen kleine Ausbrecherbuddler sind, sollten sie den Zaun mind. 70 cm in den Boden einlassen. Möglich ist auch eine Barriere aus Dachziegeln, um ganz sicher zu gehen, können sie auch eine Art Wanne als Fundament ihres Geheges aus Beton erstellen. Dies sollte dann auch in einer Tiefe von ca. 70 cm angebracht werden, damit die Kaninchen trotzdem noch buddeln können.

Ein selbstgebauter Kaninchenstall ist günstiger, als ein gekaufter, jedoch sollten sie trotzdem mit 200 € aufwärts rechnen. Sparen können sie in dem sie z.B. das Kaninchenschutzhaus gebraucht kaufen.

Als Einrichtungsgegenstände eignen sich Kartons, Holzhäuschen, Wurzeln, hohle Baumstämme, Tunnel, Boxen, Äste, Steine, Kork, Rindenmulch…

Wechseln sie ruhig die Einrichtung immer wieder ab, damit das Gehege spannend für ihre Kanninchen bleibt!

Viel Spass beim Bauen!

 

 

2 Kommentare zu „Kaninchengehege selber bauen

  1. Danke für den schönen Artikel! Das mit der wechselnden Einrichtung ist auch ein sehr netter Tipp. Ein Freigehege für Kaninchen ist aus meiner Sicht ein absolutes Muss, oder?

  2. Unsere Kaninchen sollen in diesem Sommer endlich draußen herumhoppeln und mein Mann wird einen Freilauf bauen. Wir haben schon feinmaschigen Drahtzaun besorgt und am Wochenende soll es mit dem Bau losgehen. Das Schutzhäuschen zu isolieren, ist eine gute Idee – so können die Fellnasen auch nachts draußen bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.