Veröffentlicht in Hunde

Checkliste für Hunde aus dem Ausland

© ESCCAP Deutschland e.V.; Abbildung Hund: © vetproduction GmbH
© ESCCAP Deutschland e.V.; Abbildung Hund: © vetproduction GmbH

Die neue ESCCAP „Checkliste für Hunde aus dem Ausland“ ist jetzt online. Aktualisiert und mit den wichtigsten Erkrankungen bei Hunden aus dem Ausland.  

Viele Hunde werden über Tierschutzorganisationen aus südlichen Ländern wie Griechenland, Portugal, Spanien oder der Türkei nach Deutschland vermittelt. Bevor diese Hunde nach Deutschland kommen, lassen Tierschutzorganisationen meist Tests auf bestimmte Erkrankungen durchführen.

Das ist wichtig, da bei jedem dieser Hunde fraglich ist, ob er Krankheitserreger in sich trägt, die in südlichen Regionen, zum Beispiel über Zecken und Mücken übertragen werden können.
Doch je nach Art und Zeitpunkt des Tests reicht dies unter Umständen nicht aus, um sicherzugehen, dass der Hund frei von Erregern ist. In diesen Fällen müssen in Deutschland weitere Tests gemacht werden.

© ESCCAP Deutschland e.V.
© ESCCAP Deutschland e.V.

Welche wichtigen Erkrankungen es im Mittelmeerraum gibt, welche Krankheitszeichen sie verursachen und was dagegen unternommen werden kann, hat der parasitologische Expertenverband ESCCAP Deutschland e.V. in einer Checkliste kurz und verständlich zusammengestellt.

Die neu überarbeitete „Checkliste für Hunde aus dem Ausland“ ist nun online und kann unter www.esccap.de heruntergeladen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.