Veröffentlicht in Hunde

Die Herbstgrasmilbe

Tipps zum Schutz vor der juckenden Plage
Sie sind winzig klein, orange-rot gefärbt und lauern im Sommer und Herbst im Gras und auf anderen, vorzugsweise niedrigwachsenden Pflanzen: Die Larven der Herbstgrasmilbe. Herbstgrasmilben kommen fast in ganz Mitteleuropa vor und treten wie der Name bereits andeutet gehäuft gegen Ende des Sommers sowie im Herbst auf. Diese sehr kleinen (< 1mm), rötlichen und sechsbeinigen Milben finden sich auf Weiden und Wiesen, in Gärten und Parks sowie an Waldrändern an feuchten, warmen, von Sonne beschienenen Stellen.
Läuft ein passender Wirt vorbei, wie beispielsweise ein Hund, eine Katze oder auch ein Mensch, lassen sich die kleinen Plagegeister einfach von den Pflanzen abstreifen. Auf Tier oder Mensch angekommen, setzen sie sich nahezu unmittelbar mit einem Stich in der Haut fest. Das erklärt, warum vorzugsweise Körperregionen befallen werden, die unmittelbar mit dem Boden oder den Pflanzen in Kontakt gekommen sind, wie zum Beispiel Pfoten, Beine, Bauch, Brust oder Schnauze. “Die Herbstgrasmilbe” weiterlesen

Veröffentlicht in Hunde

Wenn der Hund Kot frisst – 3 Tipps, die helfen können

Wenn Ihr Hund Kot frisst ist das nicht nur sehr unangenehm, Ihr Hund kann durch die Aufnahme verschiedener Krankheitserreger oder Parasiten wie Spulwürmern, Giardien oder Salmonellen auch erkranken. Zudem können Hunde so zu einer Infektionsquelle für ihre Umgebung werden. Für bestimmte Hunderassen kann Kotfressen unter Umständen sogar zu schweren Erkrankungen führen. Erfahren Sie hier, worauf in solchen Fällen zu achten ist.
“Wenn der Hund Kot frisst – 3 Tipps, die helfen können” weiterlesen

Veröffentlicht in Tiere

Zoonosen

Logo ESCCAP.de_10_2015

 

 

 

Zoonosen – Gesundheitsrisiko für Mensch und Tier

Wie Tiere und Menschen durch Parasiten erkranken können und was man dagegen tun kann.

Wenn Parasiten – wie Zecken, Würmer oder Flöhe – Haustiere befallen, können sie nicht nur beim Tier gefährliche Erkrankungen auslösen, sondern auch beim Menschen. Diese Art von Infektionskrankheiten, die wechselseitig auf Tiere wie Menschen übertragen werden können, bezeichnet man als Zoonosen. “Zoonosen” weiterlesen

Veröffentlicht in Hunde

Kotuntersuchung oder Entwurmen?

ESCCAP-Pressebild-Hund-08_2015_© blanche_fotolia.com
ESCCAP-Pressebild-Hund-08_2015_© blanche_fotolia.com

WERBUNG

Beim Schutz von Hunden und Katzen vor Würmern geht es um zwei Dinge: Erstens soll der Vierbeiner vor Schäden durch Würmer bewahrt werden, und zweitens soll er möglichst wenig Wurmeier ausscheiden, die bei anderen Tieren, aber auch bei Menschen zu Ansteckungen führen können.

Kotuntersuchungen und Entwurmungen haben unterschiedlichen Einfluss auf diese Ziele. Um entscheiden zu können, welche der beiden Methoden man wählen möchte, sollte man folgendes wissen:    “Kotuntersuchung oder Entwurmen?” weiterlesen

Veröffentlicht in Hunde, Katzen

Tipps gegen Zecken im eigenen Garten

ESCCAP-Zecken-im-Garten_Hund@istock.com_Chris-Bernard-Photography-Inc
ESCCAP-Zecken-im-Garten_Hund@istock.com_Chris-Bernard-Photography-Inc

Was tun, wenn der Vierbeiner immer wieder mit Zecken aus dem eigenen Garten kommt? Folgende Tipps helfen, Zecken auf dem Grundstück zu bekämpfen:

  • Zeckenschutz beim eigenen Tier: Die regelmäßige Anwendung eines Zeckenschutz-Präparates verhindert, dass Hunde oder Katzen nach Streifzügen im Grünen Zecken mit nach Hause bringen. Gleichzeitig werden bereits im Garten ansässige Zecken gehindert, den Vierbeiner zu befallen, Blut zu saugen und neue Eier zu legen. Darüber hinaus, ist ein sachgerechter Zeckenschutz wichtig, um den Vierbeiner vor Krankheiten zu schützen, die von Zecken übertragen werden. “Tipps gegen Zecken im eigenen Garten” weiterlesen