Veröffentlicht in Kaninchen

Nasses Fell bei Kaninchen

KaninchenKaninchen sind sehr saubere Tiere, die ihren Kot und Urin meist in einer Ecke des Geheges absetzen.

Hat ihr Kaninchen nasses Fell am Po ist das immer ein Alarmzeichen. Ein Kaninchen, das sich beim Urinieren einnässt hat eine ernsthafte Krankheit und sollte sofort einem Tierarzt vorgestellt werden.

Mögliche Ursachen können Harnwegs- oder Nierenerkrankungen sein. Aber auch Schmerzen beim Wasserlassen, Arthrose oder starkes Übergewicht können die Symptome des nassen Po auslösen.

Der Tierarzt wird die Ursache nach einigen Tests (hoffentlich) herausfinden und eine Behandlung vorgeben.

Nasses Fell am Hinterteil kann aber auch durch Durchfall entstehen. Ist dies der Fall hilft ihnen ihr Tierarzt eventuelle Verbesserungen beim Füttern zu finden und andere Ursachen auszuschliessen.

Wichtig ist, dass nasse Fellstellen sofort getrocknet und Urin- oder Kotreste entfernt werden. Nach der Reinigung mit Wasser sollte das Fell gut getrocknet werden, da Feuchtigkeit ein Nährboden für andere Parasiten ist.

Gerade im Sommer legen Fliegen ihre Eier auf nasse und feuchte Stellen. Die Maden graben sich in die Haut und können die Tiere sehr stark gefährden.

Ein Tipp ist, dass Fell am Po kurz zu schneiden, damit nasse Stellen schneller trocknen können.

Sind ihre Kaninchen im Winter im Freien untergebracht, sollten sie diese ins Haus holen und dort pflegen. Bedenken sie bitte, dass sie in dieser Winterperiode im Haus bleiben müssen, da sie wahrscheinlich ihr Winterfell verlieren werden.

Durch liebevolle Pflege und einen guten Tierarzt können sie ihrem betroffenen Kaninchen zu mehr Wohlbefinden und einem angenehmen Leben verhelfen!

Es lohnt sich!

Ein Kommentar zu „Nasses Fell bei Kaninchen

  1. Heya,
    ein schön geschriebener Artikel. Wenn der Bereich um den After verschmutzt ist, egal ob durch Durchfall oder andere Krankheiten, sollte immer gleich ein Tierarzt aufgsucht werden, um die Ursache festzustellen. oft handelt es sich um Krankheiten, die behandelt werden müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.